Bautagebuch Ballfangnetz-Anlage

Durch die Erneuerung der Ballfangnetzanlage hin zur Erich-Weinert-Straße wird ein weiterer maroder Bestandteil unserer Sportstätte grundhaft saniert und erneuert. Die 70,5 Meter lange Anlage wird mit einer durchgängigen Höhe von 5 Metern errichtet. Dabei besteht diese aus 2 Meter hohen Doppelstabmatten und einem 3 Meter hohen Ballfangnetz.

Mit der Errichtung dieser neuen Anlage sollen zukünftig lange Spielunterbrechungen durch Ballverluste bei Fehlschüssen verhindert und vor allem die Unfallgefahr bei Ballschüssen auf vorbeifahrende Fahrzeuge vermieden werden. Die Kosten der Anlage belaufen sich auf 26.500€.
Diese werden zu 70 Prozent durch die Förderung im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (2014-2020 EPLR) sowie zu 30 Prozent durch unseren SVFL e.V. finanziert.

Der Baubeginn ist für April vorgesehen. Die Fertigstellung ist für Ende Mai vorgesehen. Mit diesem Bautagebuch wollen wir Euch über den Fortschritt der Baumaßnahme auf dem laufenden halten.


18.01.2020:

Beim ersten Arbeitseinsatz des Jahres wurde durch zahlreiche Vereinsmitglieder die alte Ballfangnetzanlage zum Rückbau vorbereitet.
Neben der Entfernung des maroden, kaputten Maschendrahtzauns wurde auch das löschrige Netz entfernt. Dies ist notwendig, da in den kommenden Wochen durch den Bauhof der Stadt Lunzenau die 19 Nadelbäume gefällt werden. Aufgrund, dass die neue Ballfangnetzanlage einen knappen Meter weiter Richtung Straße errichtet werden soll, müssen die Bäume, welche auch der Laufbahn ordentlich zugesetzt haben, komplett entfernt werden. Nach Fertigstellung der Anlange sollen im Frühherbst 2020 neue Pflanzen und Bäume auf dem Sportplatzgelände als Ausgleich gepflanzt werden.


21.-23.01.2020

Innerhalb von 3 Tagen wurden durch den städtischen Bauhof insgesamt 19 Nadelbäume gefällt. Um eine Vollsperrung der angrenzenden Erich-Weinert-Straße zu vermeiden, wurden die Bäume zunächst gekürzt und anschließend in Richtung Sportplatz gefällt.
In den kommenden Wochen werden nun noch die Baumstämme gefräst sowie das Wurzelwerk, welches in die Laufbahn gewachsen ist, entfernt.


11.04.2020

Am Samstag, den 11.04.2020 wurden unter Einhaltung der Hygienevorschriften weitere Arbeitsschritte im Vorfeld der Neuerrichtung unserer Ballfangnetzanlage durchgeführt. Neben dem kürzen der Baumstämme in Vorbereitung zum fräsen wurden auch die alten maroden Metallstangen abgetrennt und zerkleinert. In den kommenden Wochen wird nun die Fläche reguliert, damit anschließend die neue Anlage errichtet werden kann.


23.04.2020

Am Donnerstag, den 23.04.2020 wurden durch den städtischen Bauhof die Baumstubben mit einer Fräse bis ca. 15 cm unter der Erdoberfläche gefräst. Somit kann nun im nächsten Schritt die Fläche – sobald die bisherigen Fundamente der alten maroden Säulen entfernt wurden – reguliert werden.


02.05.2020

Am Samstag, den 02.05.2020 wurden im Rahmen eines kleinen Arbeitseinsatzes, unter Einhaltung der Hygienebestimmungen, die Betonfundamente der alten Ballfangnetzanlage entfernt und die Fläche begradigt und für den nächsten Bauabschnitt vorbereitet.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, vor allem an unseren Sponsor Bau- und Dienstleistungen Heiko Flachs, für die tolle geleistete Arbeit.

Mitte Mai werden dann die Fundamente inkl. der ca. 30 Säulen für die neue Ballfangnetzanlage gesetzt. Abschließend wird der 2 Meter hohe Doppelstabmattenzaun und das 3 Meter hohe Fangnetz montiert.


16.07.2020

Der Neubau unserer Ballfangnetzanlage geht seit Montag in die heiße Phase… knapp die Hälfte der neuen Anlage ist bereits errichtet… bis dies jedoch komplett fertiggestellt ist, müssen noch zahlreiche Stunden investiert werden.